Zum Inhalt springen

Weihnachten bizarr…

„Och bitte“, quengele ich, „nur einmal… Is doch bald Weihnachten… Wir müssen ja nicht auf son großen“ …. Ich habe die beste Version meiner „ist das nicht romantisch“ Stimme aufgesetzt. Und rede natürlich vom Weihnachtsmarkt. „Neee“, stöhnt der meine, „das … Continue Reading Weihnachten bizarr…

Bewerten:

Nebeneinander…

Du willst ein Haus. Und ich will ein Haus. Wir sollten sie nebeneinander bauen. Das würde uns das Leiden ersparen, Geliebter, unter einem Dach mit uns zu wohnen.

Bewerten:

Auf Lauer…

…liegen schon meine Wintergäste. Neben meinen zwei Mützenvögeln sind schon Kleiber und Kohlmeise auf der Suche nach den besten Restaurantplätzen.

Bewerten:

Winterling?

Nein, dieser zarte, kleine Kerl hier ist weder die Blüte des früh blühenden Winterling noch der späte, melonenfarbene Herbstfalter. Sondern einfach nur ein fingernagelgroßer Baumpilz, der auf einem abgebrochenen Ast sein nasses leben fristet.

Bewerten:

Allein gelassen…

…einsam, bloßgestellt, übrig geblieben, einfach hängen gelassen. Dabei hat er sich so viel Mühe gegeben, ist rund geworden, hat mit seinen Farben geprotzt, „hier“ geschrieen… und dennoch… Der letzte seiner Art bleibt, schutzlos den Elementen überlassen, an seinem kahlen Ast. … Continue Reading Allein gelassen…

Bewerten:

Unwiderstehlich…

Auch ich kann natürlich den Finger nicht vom Auslöser lassen an diesen farbigen Herbsttagen. Obwohl ich mir geschworen hatte, das all den anderen zu überlassen. Dieser Wald hat mir zudem einen schönen Korb voller Maronen und Rotfußröhrlinge beschert. Nein, nein, … Continue Reading Unwiderstehlich…

Bewerten: