Suche

altwerdenisnixfuerweicheier

das leben jeden tag neu entdecken…

Kategorie

Landschaft

Mann im Wald

Mann im Wald

Sühnekreuze, Mordsteine

Sühnekreuze

Sühnekreuze in der Hainer Trift südlich von Frankfurt Main.

Aus Wikipedia: 

Flurkreuze sollten Vorübergehende zum Gebet für den Verstorbenen anleiten, da dieser unvermittelt zu Tode kam, ohne zuvor die Sterbesakramente empfangen zu können. Wurde jemand im Streit oder absichtslos getötet, musste der Schuldige mit der Familie des Opfers einig werden. Es wurden zwischen den beteiligten Parteien privatrechtliche Sühneverträge abgeschlossen. Ab 1300 soll es üblich gewesen sein, am Tatort oder dort, wo es die Angehörigen wünschten, ein steinernes Sühnekreuz aufzustellen. Es sind oberpfälzische und sächsische Sühneverträge erhalten geblieben, in denen ausdrücklich die Setzung eines Sühnekreuzes vereinbart wird.

Aus dem Jahr 1463 ist in Weikersheim ein vollständiger Sühnevertrag erhalten. Für die Ermordung eines Sohnes handelten die Angehörigen und der Täter durch zwei Schiedsleute als übliche Wiedergutmachung aus: ein Steinkreuz, eine Heilige Messe mit zwei Priestern, zehn Pfund Wachs für Kerzen, 45 Gulden als Spesen und Schadensersatz, je ein Paar Hosen an die Schiedsleute, den Amtmann und den Vogt, sowie zwei Eimer Wein an die Gefolgschaft beider Parteien.

 Etwa 7000 Steinkreuze, von denen man vermutet, dass es sich um Sühnekreuze handelt, sind heute in ganz Europa bekannt; in Deutschland gibt es ungefähr 4000.

 

Wo ein Weg ist…

Brücke

Poppy Fields

MM11Dieses Jahr finde ich gleich Felder voller Mohn. Leider unwiderstehlich. Was ein Wettstreit der Farben von Mohnrot, Grasgrün und Himmelsblau. Und da gibt es einige Blüten in Zartrosa oder Hellviolett. Und das Feld summt und brummt. Was für ein Ausbruch von Leben und Schönheit. 

MM3

Unglaublich. Wie kann es so etwas geben. Diese Blüte ist so völlig unblumig. So ein Rot kann gar nicht natürlich sein, es muss dem Malkasten eines wilden Malers entsprungen sein. Und das Grün dazu! So grell, unharmonisch ein Rot-Grün Kontrast der „Schau mich an – und zwar sofort“ schreit. Und die Textur. Wie kann etwas lebendig sein, das so vorzeitig gealtert, zerknittert, erschöpft, so ungeheuer fragil aussieht. Zitternd in jedem Windhauch. Anziehend. Ehrfurcht einflößend. Wer mag schon eine Mohnblüte knicken? Eine Laune der Natur?
Aber manchmal denke ich: da muss es also doch jemanden geben. Irgendeinen wilden Maler. Einen genialen Kreateur. Einen durchgeknallten, überkreativen, völlig gelangweilten Spinner, der Abermillionen Jahre damit verbracht hat, das alles zu erfinden. Und ganz zum Schluss hat dann noch uns auf die Schiene gesetzt. Und sich gleich seine eigenen Follower erschaffen. So Typen wie mich: die nach 60 Jahren immer noch mit offenem Mund vor einer Mohnblüte stehen. Natürlich glaube ich die Geschichte nicht. Kommt mir nur hin und wieder in den Sinn.
MM15

Violett oder gebrochen Rosé oder Mauve? Einfach unglaublich…

mm16

Dem Himmel entgegen…

mm14a

Komm nur näher… blutrot…

mm12

…marmor rosé, zerbrechlich pink, pastellig Fuchsie? Dieses Mohnfeld schafft sich selbst eine wortlose Farbvielfalt.

MM2

MM4

Im immer noch heißem Abendlich faltet sich das Feld langsam ein.

M8

Morgen früh wird sie wieder die Zierde im Kamillenfeld sein.

MM1

EZB in Clouds

Unser kleiner Bike Trip am Sonntag führte uns 15 km das Frankfurter Mainufer hinauf und hinunter und wir radelten dabei durch den Frankfurter Osthafen. Containerfotografie stand auf dem Programm. 🙂 Ist so ein Spleen von mir.

Beeindruckender sind aber die Bilder des EZB Gebäudes geworden. Bei jedem Wetter spiegelt sich der Himmel in den Fenstern und bestimmte Blickwinkel und Lichtverhältnisse erlauben einen Blick auf die innere Struktur.

Mit dem Bau der Europäischen Zentralbank wurde ein Teil des Osthafengebietes saniert. Am Mainufer entstand eine Ufergrünanlage, ein riesiger Skatepark und zwischen den beiden Kränen der alten Ruhrorter Werft liegt jetzt das Hafenlokal „Oosten“. Ein Hingucker aus Glas und Stahl zwischen zwei alten Kränen. Radwege überall. Lohnt definitiv einen Besuch.

EZB1EZB3EZB4

On the beach

Strand8Strand6Strand4Strand5Strand2

Waves…

Welle2

Meer

Wenn man ans Meer kommt
soll man zu schweigen beginnen
bei den letzten Grashalmen
soll man den Faden verlieren

und den Salzschaum
und das scharfe Zischen des Windes einatmen
und ausatmen
und wieder einatmen

Wenn man den Sand sägen hört
und das Schlurfen der kleinen Steine
in langen Wellen
soll man aufhören zu sollen
und nichts mehr wollen wollen nur Meer
Nur Meer…

Erich Fried

Welle3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welle13

Welle5

Welle7

Welle1

 

Schaaaaf…..

Wir waren mal wieder an der Nordsee! Muss sein alle halbe Jahr. Meine Sehnsucht nach mehr Meer ist einfach zu groß. Diese kleine Schaf Special verdankt seine Inspiration Arne’s Heimweh. #arne’scomfycouch

Es war die Zeit der Osterlämmer. Habt einfach nur Spaß.

Schaf_Lamm

Schafis S_w2Schafis S_w1  SchafLämmer

Schaf_Rotor

SchafKopf1Schaf_Kopf2

Schaf_Schatten

 

Kalte Schönheit Winter

ksw1ksw2ksw3ksw4ksw5

WinterWunderLand

Neujahrstag! Nein, geschneit hat es nicht an diesem ersten Tag des neuen Jahres. Aber Nebel, Wind und Kälte haben die Welt in einen bizarren Ort  verwandelt.
Dies ist Winterwunderland.

eis19

Jeder noch so kleine Ast zeigt wehrhafte Stacheln. Jeder ein unglaubliches Kunstwerk für sich. Kannst du den Wind hören, wie er Hand in Hand mit dem Nebel an diesen Wundern arbeitet? Nur einfach so. Zum Spaß. Und damit du die Augen aufsperrst, während er lacht. Seine leichteste Übung.

eis9

 

Blätter zeigen sich wehrhaft oder scheinen geradewegs der künstlichen Weihnachtsdeko eines Schaufensters entsprungen zu sein. Der Winter zeigt, was er kann. Staune!

eis8

Wandle auf Traumpfaden durch den sanften Nebel, während langsam die Kälte nach dir greift. Aber kannst du dich losreißen von dieser verzauberten Welt?

eis6

eis7

Ganz neue Blumen hat der Winter für dich geschaffen. Folge den zerbrechlichen Wundern immer tiefer in den Wald.

eis16eis17

Atme es ein mit allen Sinnen. Vielleicht schmilzt dieses unglaubliche Werk schon während du es noch zu begreifen suchst. Und sage Danke für dieses Geschenk.

eis5

 

La Mer L’amour II

Bike Tipp: Kloster Arnsburg und Burg Münzenberg

Eine kleine Rundtour zu zwei sehenswerten Zielen und einen Blick in die Vergangenheit bis ins 12. Jahrhundert. Dazu die wunderschönen Naturschutzgebiete bei Rockenberg: von Kühen bis Kröten. Die Kilometer lassen Zeit für Besichtigungen, Zwischenmahlzeiten und Fotos. Wir starten in Gambach am Bahnübergang und kehren dorthin zurück. Mehr zum Tourverlauf in komoot.

 

Kloster Arnsburg (1174) ist heute u.a. eine Begräbnisstätte für fast 500 Opfer des 2. Weltkrieges. Drunter auch eine Gruppe von 87 Männern und Frauen aus dem Arbeitslager Hirzenhain, die beim Herannahen der US Truppen erschossen und in einem Massengrab verscharrt wurden.
Dazu gibt es in dem alten Gebäude viel zu entdecken. Flußbrücke, Galerie, Restaurant…

 

münz17

Burg Münzenberg: Fast südländisch mutet der Eingang an.

Münz14Münz8Münz10Mümnz10

Auch nach vielen Besuchen bietet die Ruine der Burg aus dem 12. Jhd. immer wieder neue Perspektiven. Und natürlich einen einmaligen Rundumausblick …

 

Das Naturschutzgebiet rund um Rockenberg lohnt näheres Kennenlernen. Der rote Stein, der ehemalige Steinbruch, die „rote Hölle“, Heim für ungewöhnbliche Kröten und Schildkröten… Im Naturschutzgebiet weiden ungewöhnliche Rinderrassen.

Rast macht am besten in Münzenberg in einem der Biergärten rund um die Burg.

White washed

Whitewashed2aWhitewashged3aWhitewashed4aWhitewashed1a

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

cahama

BESSER : SELBSTGEMACHT !!

weiss & schwarz

Blog über das Leben mit 60+. Wir sind modern, kreativ, interessiert und lebenslustig.

PIXILLY

a picture a day - no exceptions (c) yours truly

anna antonia

Herzensangelegenheiten

debi riley

The Creative Zone for Making Art

gittakocht

mit Liebe

kochmirwas...

Erst kam das Rezept, dann doch irgendwie alles anders...

Vultureşti

Auf einmal ist alles relativ

heat'n'eat

The way I cook/Wie ich koche

Die Augensprache

Meine Eigenwelt

Art blog Germany-France-Italy - Nadia Baumgart

Foto -Watercolour-Pittura-Arte-Kunst- Aquarelle

Spielkind

Bilder, Fotos und Texte aus meinem Leben.

ErzWald

Stuff ausm Black Forest