Suche

altwerdenisnixfuerweicheier

das leben jeden tag neu entdecken…

Kategorie

Essen & Trinken

Astern_Früchte3A

Kürbis und Queen

These Golden Days of Harvest

HArvest1

Frucht und Blüte II: Wiesenblumen an Quitte und Granatapfel.

 

Frucht und Blüte

Zwei Stars, die sich gegenseitig ergänzen und verstärken. Eine Frucht, eine Blüte. Ein wenig im Stil eines klassischen Stilllebens.

Heute: Granatapfel und Hortensie.

Granatapfel_Hortensie2

Die letzten scharfen Sachen zum Sonntag

Chilki on line

Stacheldraht12

Feuer1a

Vulkan1

BukettrotA

Zeit für was Scharfes 2…

hilichere1

LilaChilibesrb

LZ1a

Hier die nächsten 3 Kalendermotive.

Und die ISBNs für den, der jetzt schon scharf ist auf den 2018 Kalender. Planen kann man nie zu früh 🙂 .

Es wird außerdem Poster und Puzzle von jedem Motiv geben.

Format DIN A4 Wand: Scharfe Chili Fantasien – Creative Food Design (Wandkalender 2018 DIN A4 quer) / 978-3-669-36575-8
Format DIN A3 Wand: Scharfe Chili Fantasien – Creative Food Design (Wandkalender 2018 DIN A3 quer) / 978-3-669-36576-5
Format DIN A5 Tisch: Scharfe Chili Fantasien – Creative Food Design (Tischkalender 2018 DIN A5 quer) / 978-3-669-36577-2

Wird Zeit für was Scharfes…

Habe mich beim Fotografieren verliebt.

Scharfes Essen, ich meine richtig scharfes, war für mich lange schon ab und zu ein Muss. Nach etlichen Aufenthalten in sehr heißen Ländern mit sehr scharfem Essen wurde ich ein Fan von wirklich heißen Gerichten. Ist nicht jedermanns Sache. Aber wenn man mit jemandem redet, der die Scoville Skala kennt, dann hat man einen Freund gefunden. 🙂

Dazu kommt noch, dass Chili Schoten, Jalapenos und Co. auch noch richtig gut aussehen.

Seit dem Chili Shooting wachsen bei mir im Haus an jeder Ecke Chili Pflanzen. Sie sind wundervoll dekorativ und man hat immer einen Vorrat. Meine habe ich mit kleinen, farbigen Fähnchen versehen, damit man sich beim Ernten nicht vergreift.

Für alle Chili Lover und Scharf-Fans ist mein neuer Kalender, der jetzt endlich fertig ist. ISBN gibts später, ist ja noch nicht Weihnachten. Aber ein paar der Bilder teile ich schon mal mit euch in der nächsten Zeit.

MesserChiliACutting Edge

 

Autochili1
Radical Red Race

 

HerzschwarzSHot Love

Heißer Tag Essen…

Alle armen Selbstständigen, die ohne Klimaanlage arbeiten müssen… Früh morgens schon im Dunklen, damit ein wenig von der Nachtkühle erhalten bleibt, Wind von den Ventilatoren um die Ohren – na, wenigstens ist die Dusche nah.

Und wir müssen nicht in der Kantine essen. Deshalb gibt es als Frühstück-Mittagessen und Abendessen All-in-One Guacamole. Reife Avocados mit sonnenwarmen (fast kochenden) Mini-Tomaten, Rauke, Frühlingszwiebeln und Koriander (alles aus dem Garten) mit ein paar selbstgegrillten Kartoffelchips.

Yeah, Selbstständigsein ist eben doch besser 😉 …

gua

 

Black Tiger

Sozusagen ein Weihnachtsgeschenk…

black-tiger-6klein

 

black-tiger-3klein

Bunt, heiß, süss, einfach,lecker…

Man nehme ein Bund bunte Möhren…

mohrenbunt1

schälen und in grobe Stücke schneiden…

mojhrenbun-t2

in etwas Öl, gut Salz, Pfeffer und Honig wälzen und ab aufs Backblech bei 180 °. Dauert um die 50 Minuten. 1x wenden, damit sie rundum karamelisieren.

mohrenbunt2

Kurz vor Schluss Sesamkörner mit rösten.

mohrenbunt4

Wir essen das heiße Ofenvergnügen, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch was fürs Auge ist, heute zu Geschnetzeltem in frischer Meerrettich Sahnesauce mit Erbsen. Die scharfe Sauce mit den süßen Erbsen und den karamelisierten Möhren in drei Geschmacksrichtungen sind perfekte Gegensätze. Aber die leckeren Möhren gehen auch zu vielem anderen. Zum Beispiel einfach als gesunder Snack abends auf der Couch. Vieeeel besser als Chips.

mohrenbunt5

weihn1a

Ouvertüre zu einer Kuvertüre

kuverture

Dieser Kuchen bekommt eine dicke Decke aus Orangen-Schokolade mit Noten von Zimt und Ingwer. Und so fing alles an…

kuverture1

Die beste Zeit…

…für edle Birnen als Dessert. Ganz pur und ohne Beiwerk sich langsam durch die Sorten essen. Hier eine Abate Fetel, eine Alexander Lucas und eine Nashi.

birne1

Zu schön zum…

Obwohl einem das Wasser im Mund zusammen läuft, ist das alles eigentlich fast zu schön zum Kochen und Aufessen. Das wird eine total tomatige Pasta!

pasta1

Seelentröster

Der Apfel ist im Moment der absolute Star in vielen Kochblogs. Mit Walnuss, Mandel, Zimt, Zucker, Rosinen, gebadet in Rum, Amaretto o.a. wird er zum Seelentröster gegen den November Blues. Auch wir können nicht widerstehen.

apple2a

Unsere Äpfel werden zu einem Apfel Crumble, nur Apfelscheiben und Streusel obendrauf. Wir packen Mandeln und in Amaretto eingelegte Rosinen zu den Äpfeln. Ob man für die Streusel nun Zucker, Rohrzucker, Honig oder Stevia  verwendet – bloß nicht mit der Butter sparen. Muss nur 20 Minuten bei 160° in den Ofen. Vanillesauce dazu? Ja, ja.ja….

applecrumble

Der zweite Teil unserer Äpfel wird zu einem  wird zu einem schnellen Apfel-Streusel-Kuchen für den Sonntagsbesuch. Die Streusel unten und am Rand zu einem feinen Boden flach drücken. Diesmal kommen gehackte Walnüsse zu den gewürfelten Äpfeln. Der kleine Kuchen schmeckt am besten, wenn man ihm eine Weile zum Durchziehen gibt. Der Besuch kommt ja auch erst morgen :-).

apfelstreusel

Versucht es doch mal. Ist echt gut für die Seele.

How do you like your breakfast?

how-do-you-like-your-breakfast-2ahow-do-you-like-your-breakfast-1a

Black & White

Mein Liebster hat mir einen wundervollen Kuchen gebacken. Schokolade und eine feine zitronige Creme harmonieren wundervoll im Geschmack, bedingen einander und ich habe auch noch ein tolles Fotomotiv. Was so alles in einem Kuchen steckt!

white-cake1black-cake-6

Herbstliches Pilzbrot

autunm-delights

Es herbstelt in Küche und Kamera. Die Walnüsse fallen im Minutentakt und sind freundlicherweise dieses Jahr gleich am Baum getrocknet, ohne Schale, leicht zu knacken und schmecken wundervoll aromatisch.

Also muss es ein Walnussbrot sein.

Lage 2: Rote Zwiebeln in feinem Ringen, endlos langsam in Butter geschmelzt.

Lage 3: Heute gibt es knackig gebratene braune Champignons und Shiitake Pilze. Hoffentlich bald zu ersetzen durch selbst gesammelte Steinpilze und Maronen. Das setzt dem Brot natürlich noch eins oben drauf.

Lage 4: Knusprig ausgelassener Alpenspeck, deftig gewürzt.

Und rein ins Herbstvergnügen!

Hoppla – Eier Pflaumen, versunken…

Drauf reingefallen. Im regionalen Gemüsemarkt gesehen und nicht widerstehen können. Die sind riesig die Dinger! Und was nun? Außer fotografieren sollte ja noch irgendwas Leckeres damit passieren.

Pflaumen1

Also Küchenwaage raus und nach einem schnellen Rezept suchen. Bloß keine Hefe jetzt. Ein lockerer Rührteig? OK, bin nicht so der große Bäcker, aber beim Rührteig sind allein die Reste aus der Teigschüssel es wert. Sorry, muss ein Kindheitstrauma sein…

Also los, ist echt ganz einfach.

  • Pflaumen entsteinen und in mundliche Spalten schneiden.Pflaumen2
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 4-5 Eier
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Aromatisieren nach Wahl: Vanille und Zitrone kommt gut, aber auch Zimt und Rum…

Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier und Mehl nach und nach hinzu, Aromen nicht vergessen, ggf. eine Prise Salz. Echt schnell.

Form fetten und mit Gries berieseln. Teig einfüllen, grob glattstreichen und Pflaumenspalten einstecken. Ab in den Ofen bei 180°, 50 Minuten.

Und das Ergebnis? Seeeehr lecker, aber nicht perfekt! Der Teig ist goldgelb, locker und luftig und schmeckt toll. Meine riesige Menge Pflaumen ist versunken, verschwunden 😦 . Man findet sie ganz unten im Kuchen. Aber im Geschmack großartig. Herrlich frisch , mit einer Spur Säure, perfektes Match mit dem Teig.

Pflaumen 3

Ich habe den Kuchen dann später einfach umgedreht. Dann sind die Pflaumen wenigstens oben :-). Viel besser. Aber mal ernst: ein Drittel weniger Teig tut es auch. Was gelernt.

Aber ich fürchte, das nächste Mal wird mir etwas ganz anderes in die Hände fallen. Nur weil es so zum Fotografieren schön aussieht. Ich werde es euch auf dem Laufenden halten.

Gartenarbeiters schneller Brunch

Aus dem Ofen:
        Frischgebackenes Weißbrot

Aus dem Garten:
        1 junge Zwiebel mit feinem Grün
        Tomate(n)
Basilikum und Schnittlauch

Alles Gartenzutaten fein hacken mit Olivenöl, Salz, Pfeffer kurz durchziehen lassen.
Selbst gebackenes Brot im Toaster oder Ofen rösten und – wer mag – kurz mit Knofi einreiben. Gartenzutaten drauf schichten.

Draussen in den Schatten setzen und genüsslich verspeisen.

Weiterarbeiten.

Brunch

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

cahama

BESSER : SELBSTGEMACHT !!

weiss & schwarz

Blog über das Leben mit 60+. Wir sind modern, kreativ, interessiert und lebenslustig.

PIXILLY

a picture a day - no exceptions (c) yours truly

anna antonia

Herzensangelegenheiten

debi riley

The Creative Zone for Making Art

gittakocht

mit Liebe

kochmirwas...

Erst kam das Rezept, dann doch irgendwie alles anders...

Vultureşti

Auf einmal ist alles relativ

heat'n'eat

The way I cook/Wie ich koche

Die Augensprache

Meine Eigenwelt

Art blog Germany-France-Italy - Nadia Baumgart

Foto -Watercolour-Pittura-Arte-Kunst- Aquarelle

Spielkind

Bilder, Fotos und Texte aus meinem Leben.

ErzWald

Stuff ausm Black Forest