Zum Inhalt springen

Das Vertonen eines Werkes

Die BuchChallenge fragt heute nach einem vertonten Werk, wie Hörbuch oder Hörspiel.

Auf den ersten Teil der Frage mag man noch mit der Oper „Tosca“ antworten oder dem Musical „Phantom der Oper“, bei dem zweiten Teil steige ich aus.

Ein Buch, das ich als Hörspiel hören möchte? Oder als Hörbuch?

Oh Mann, ich habe auf meinen tausenden Autobahnkilometern so viele Hörbücher gehört. Und wir wissen ja alle, das zu einem guten Hörbuch ein tolles Buch und ein toller Sprecher gehören. Und da kann das eine, wenn es nicht stimmt, schon mal das andere überstrahlen.

So lange meine Augen mitmachen, bevorzuge ich im Leseprozess ein Duo: das Buch und mich. Aber im Auto z.B. ist die zweitbeste Lösung Hörbuch immer akzeptabel statt mehr Musik und das achte Mal Nachrichten.

Also – was war die Frage: ein Werk,das ich gerne vertont hätte? Jedes gute Buch aus meinem Interessenbereich, aber nur dann, wenn ich zum Lesen nicht komme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: