Zum Inhalt springen

Ein Albtraum von einem Comic

Heute kann ich gleich zwei Fragen auf einmal beantworten: die nach meinem Lieblingscomic und die nach einem albtraumhaften Buch. (Tag 21 und 22)

Wusstet ihr, dass man Albtraum auch Alptraum schreiben kann. Hey, das ist doch mal eine tolle Rechtschreibregel: Mach, was du willst!

Ich habe nicht einmal als Kind Comics gelesen, vielleicht mal ein paar im Fernsehen gesehen. Denen konnte man in den Anfangszeiten des Fernsehens und zu Zeiten der eifrigen Walt Disney Zeichenfabrik kaum entgehen.

Als Erwachsener: schon gar nicht. Nicht mal Asterix fand ich so richtig witzig. Und Filme gucke ich immer noch nicht: weder Disney noch Anime. Obwohl ich zugeben muss, das die Sache mit dem Koch und der Maus …

Und ich erinnere mich an kein Buch, das mir einen Albtraum verursachte (Darf ich auch oben Alp und unten Alb schreiben? Oder ist das zuviel Freiheit?).

Aber vielleicht kann ich das Ganze so zusammen führen.

Traum:

Ich saß in einer Holzhütte mit dem Rücken zur Wand, das Licht war schummrig und ich fürchtete mich. Ich wartete auf irgend etwas. Plötzlich krachte es gegen die Tür, sie flog auf und draußen stand eine 4 Meter große Mickey Mouse in roter kurzer Hose mit Hosenträgern und polterte mich an: „Wir sind die Heiligen Drei Könige und bringen das Nilpferd. Wohin nun damit?“

Gottseidank endete der Traum hier, da ich schweißgebadet aufwachte.

Ein Albtraum von Comic!

2 Antworten auf „Ein Albtraum von einem Comic Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe eine Antwort zu MyriadeCancel Reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: