Zum Inhalt springen

Die Möhre, die wilde, die zauberhaft schöne

Die Wilde Möhre ist tatsächlich einer von drei Vorläufern unserer heutigen Karotte. Allerdings besticht sie nicht durch eine nahrhafte Wurzel, sondern durch ihre feinen Blätter und die riesige Blütendolde, die ein Fest für Insekten ist.

Ein kleiner Trick macht sie zum Star im Blütenfeld. Eine kleine schwarze Blütenansammlung in der Mitte der weißen Dolde, täuscht vor, dass hier schon ein Gast fürs Futtern entschieden hat. Dann muss es ja gut sein!

Verliebt bin ich aber in die Vorstadien der großen weißen Dolde. Jede Menge fein gestreifte Einzelblüten – zunächst grün, dann rosé gestreift, breiten sich langsam aus einer kugeligen, dann vogelnestartigen Form aus bis ein Schirm entsteht.

Jede einzelne dieser winzigen Blüten ist von feinsten Blättchen umgeben. Ebenso feine Blätter umgeben den ganzen Blütenkelch.

Schützend legen sie sich um die vom Rand her sich öffnenden Einzelblüten.

Jede kleine Dolde ist einzigartig.

Ihr findet sie jetzt überall an den Feld- und Straßenrändern. Schenkt ihr ein wenig Aufmerksamkeit.

5 Antworten auf „Die Möhre, die wilde, die zauberhaft schöne Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe eine Antwort zu richards-fotoseiteCancel Reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: