Zum Inhalt springen

Wild und schön

Auch nach dem Regen und bei grau verhangenem Himmel sind die tropfnassen Blühwiesen und Blühstreifen einfach hinreißend schön.

Während der Borretsch verblüht und die Mohnblüten mit den Wassermengen kämpfen, blühen die Kornblumen voll auf, Platterbsen schleichen sich dazwischen, mancherorts erheben sich riesige Dillstauden über die anderen Blüten, Glockenblume, Kamille und Lichtnelke wachsen in großen Flecken.

Und es grüßt zum Schluss: das Schaaaf. Irgendwas ist da mit der Dauerwelle schief gelaufen.

Eine Antwort auf „Wild und schön Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: