Zum Inhalt springen

Lost Place: Rotten Harbour

Gerne zeige ich euch den Standort dieses Lost Places. Ich will da gar kein Geheimnis draus machen. Wenn ihr jemals dahin findet, freue ich mich für euch. Allerdings – wer weiß – kann sein, dass das meiste bis dahin komplett versunken ist.

AA00.jpg

Dies ist ein unbenannter Loch irgendwo in Schottland. Er hat eine Verbindung zum Meer – ein langer Weg Richtung Südwesten -, endet aber mitten im Land. Einst gab es die Idee, das Ende des Lochs durch einen Kanal mit dem Hafenort zu verbinden, der nur ein paar Kilometer weiter nordöstlich wiederum in einem Meerarm führt.

Der Sage nach hat ein reicher Landbesitzer dieses Vorhaben vereitelt.  Da sind wir nun. Auf dem Satellitenfoto könnt ihr fast am Ende des Lochs einen kleinen weißen Steg erkennen.

A000.jpg

Angelegt haben dort ein paar Fischkutter, bei denen man schon ganz genau hinschauen muss, ob sie noch seetüchtig sind oder nur noch Museumsstücke. Auf dem Pier finden sich neben einigen Strom- und Wasseranschlüssen noch verrottete Tonnen, ausgemusterte, verrostete Fahrräder, stapelweise sehr gebrauchte Fischkisten und völlig verhedderte Netze.

Und direkt dahinter – der Kutterfriedhof.

AA5 AA4

Wer hier sein Boot nicht mehr braucht, der bindet es lose an und schleicht sich. Seeluft, Wasser und Zeit tun dann das ihrige.

AA3 AA2

Bei der Benutzung der Stege ist definitiv Vorsicht geboten.

AA6.jpg

Und vielleicht – bis ihr da seid – liegen aber auch ein paar neue Wracks für euch in der See.

4 Antworten auf „Lost Place: Rotten Harbour Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: