Zum Inhalt springen

Früh an der Seeme

Manchmal passieren richtig gute Dinge. Diese wundervolle Flusslandschaft ist nicht der Natur zu verdanken. Hier hat der Architekt Mensch Wiedergutmachung geleistet.

Seemen2.jpg

Auf 500 Meter Länge wurde hier der alte Heliport der ehemaligen Büdinger Kasernen abgerissen, alle Hallen abmontiert, alle Bodenverdichtungen tiefgehend entfernt. Ein monströses Projekt mit Tonnen und Tonnen von Schutt.

Dann wurde der Seemenbach aus seinem begrenzten Bett befreit und eine Flusslandschaft mit Flussbögen, kleinen Inseln und unterschiedlichen Ufern angelegt. Das Grünland auf der einen Seite durfte verwildern und ein flacher Teich zieht alle Arten von Wasservögeln an. Auf der anderen Seite  weiden jetzt Büffel in einem weiten, sehr wild und ursprünglich anmutenden Areal mit einer riesigen Suhle.

Die gesamte Fläche umfasst fünf Hektar und ein schmaler Schotterweg führt an der Seeme entlang von einer kleinen Brücke zur nächsten.

Seemen1ab.jpg

Seemen5.jpg

Gut für einen wundervollen Morgenspaziergang.

Eine Antwort auf „Früh an der Seeme Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe eine Antwort zu kat.Cancel Reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: