Zum Inhalt springen

The Art of Corrosion

Rust9.jpg

Wer sich gerne in „Lost Places“ herumtreibt, für den werden Rostkunstwerke über kurz oder lang ein Thema. Sie spiegeln oft ausgesprochen malerisch die Stadien des Verfalls.

Fast alle Metalle oxidieren beim Kontakt mit Sauerstoff und Wasser. Doch bei den meisten entsteht dadurch eine natürliche Schutzschicht wie z.B. die grüne Patina auf kupfernen Kirchturmverkleidungen.

Rust3.jpg

Eisen bildet als einziges Metall Rost. Beim Eisen schützt die Oxidschicht das Metall  nicht, sondern fördert durch ihre hohe Porosität die weitere Zerstörung.

Hohe Feuchtigkeit und Salze, wie z.B. in der Seeluft beschleunigen die Korrosion.

Rust6.jpg

Rost treibt Blüten. Bis hin zur völligen Zerstörung verwandeln sich Eisenteile in immer obskurere Kunstwerke. Farben heben sich vom Untergrund ab. Schichten und Muster bilden sich. Es bröckelt und zerfällt.

IMG_8543.jpg IMG_8723.jpg Rust 7.jpg Rust2.jpg Rust4.jpg wood13-8922.jpg

 

 

3 Antworten auf „The Art of Corrosion Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: