Zum Inhalt springen

Lost & Found

Wie alles begann

Ich stöberte gerade durch einen neuen Lost Place, als ich meinen Augen nicht traute. Ich sah inmitten all des Rosts, des alten Laubs und der Scherben etwas glitzern.

Fundort.jpgDa saß auf dem Rand der Tonne ein kleiner Kerl, der mich geradezu flehentlich ansah.

Mein Beschützerinstinkt übernahm: Wie konnte nur jemand so ein tolles Kerlchen hier aussetzen und verlassen?

Ich näherte mich vorsichtig und wir machten uns miteinander bekannt. Keine Ahnung, wo er herkam, viel gesehen hatte er von der Welt offensichtlich nicht.

Aber mit ein wenig Handwärme und dem Versprechen, ihm mehr von der Welt zu zeigen, wurden wir schnell warm miteinander.

Seitdem …

begleitet mich Robbie – das ist nämlich sein Name – auf fast allen meinen Streifzügen. Und er entdeckt mit Begeisterung die große Welt. Ein wenig kantig ist er schon, aber er entwickelte sehr schnell eine Menge Geschwindigkeit und erstaunliche Kletterfähigkeiten.

Er ist unglaublich neugierig und er liebt neue Entdeckungen. Am meisten begeistert ihn dieses unglaublich rote Licht am Himmel, das auch noch so warm auf seinem Körper bizzelt.

Sundown2.jpg R1.jpg

Manchmal ist er einfach überwältigt von der Größe und der Magie der Welt, die er entdeckt.

Baumstamm2 NK.jpg

Und sein kleines metallisches Herz schlägt laut für all die Wunder, die er entdeckt. Auch wenn ihm meistens die Worte fehlen.

Aussicht.jpg

6 Antworten auf „Lost & Found Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: