Zum Inhalt springen

When I’m an old woman

 

When I am an old woman I shall wear purple
With a red hat that doesn’t go, and doesn’t suit me,

And I shall spend my pension
on brandy and summer gloves
And satin sandals,
and say we’ve no money for butter.

I shall sit down on the pavement when I am tired,
And gobble up samples in shops and press alarm bells,
And run my stick along the public railings,
And make up for the sobriety of my youth.

I shall go out in my slippers in the rain
And pick the flowers in other people’s gardens,
And learn to spit.

You can wear terrible shirts and grow more fat,
And eat three pounds of sausages at a go,
Or only bread and pickle for a week,
And hoard pens and pencils and beer mats
and things in boxes.

But now we must have clothes that keep us dry,
And pay our rent and not swear in the street,
And set a good example for the children.
We will have friends to dinner and read the papers.

But maybe I ought to practise a little now?

So people who know me
are not too shocked and surprised,
When suddenly I am old
and start to wear purple!

Jenny Joseph

 

Wenn ich eine alte Frau bin
Werde ich lila tragen
Mit einem roten Hut, der nicht dazu passt
Und mir auch nicht steht.

Ich werde meine Rente für Brandy und Sommerhandschuhe ausgeben.
Und für Satinsandalen.
Und ich werde erzählen,
dass wir kein Geld für Butter haben.

Ich werde mich auf den Bürgersteig setzen, wenn ich müde werde,
und in den Läden Muster einsammeln
und Alarmknöpfe drücken
und mit meinem Stock
an öffentlichen Geländern randalieren
und einen Ausgleich schaffen für die ganze Nüchternheit meiner Jugend.

Ich werde mit meinen Pantoffeln im Regen herumwandern.
Und Blumen in den Gärten anderer Leute pflücken,
und lernen, wie man ausspuckt.

Man kann schreckliche T-Shirts tragen und fett werden,
und drei Pfund Würstchen auf einmal essen
oder nur Brot und Eingelegtes eine ganze Woche lang.

Und Bleistifte und Kugelschreiber horten und Bieruntersetzer
Und Sachen in Schachteln.

Aber jetzt müssen wir vernünftige Sachen tragen,
die uns trocken halten,
und unsere Miete bezahlen und nicht öffentlich fluchen.
Und ein Vorbild für die Kinder sein.
Wir haben Freunde zum Essen da und lesen die Zeitung.

Aber vielleicht sollte ich schon ein bisschen üben.

So dass die Leute, die mich kennen
nicht allzu überrascht und schockiert sind,
wenn ich plötzlich alt bin
und lila trage.

 

Jenny Joseph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: