Zum Inhalt springen

Der Blogger Hürdenlauf

Ich habe gerade ein wenig Zeit. Passiert nicht zu oft. Und ich hätte Lust darauf, ein paar neue Blogger zu entdecken. Auf den Bloggerhürdenlauf von Zeilensturm hat mich Sofasophien aufmerksam gemacht. Witzig! Nicht ein Thema, sondern Freund Zufall bestimmt, wo du stöberst. Also versuche ich das einmal.

Von Zeilensturm: So funktioniert der Blogger-Hürdenauf (Copy and Paste, please):

„Dein Beitrag startet, wo dieser hier endet. Nimm dir die Blogroll/Blogliste des fünften von mir kommentierten Blogs vor. Von dieser Liste klicke eines an. Das ist nun deine Station 1. (Aber nur, falls es selbst eine Blogroll hat, sonst ein anderes Blog der aktuellen Blogroll auswählen! Diese Bedingung gilt logischerweise immer.)

Lese im Blog 1 einen Beitrag, den du auch verlinkst, und schreibe nur drei Zeilen darüber: Lob, Kritik, Erstaunen, Fassungslosigkeit, Dank, whatever.

Nun klicke auf ein Blog der Blogroll von Station 1. Hat dieses seinerseits eine Blogroll? Sehr gut, dann ist es Station 2. Lese einen Beitrag … verlinke … schreibe drei Zeilen …

Und so noch drei Mal. Bis einschließlich Station 5. Deine Arbeit ist fast getan: fünf Reisenotizen zu fünf Blogbeiträgen. Nur noch diese Regeln hier anhängen – fertig!

Nun muss jemand anderes den Staffelstab (und vielleicht sogar mehrere) bei der Blogroll des letzten in deinem Beitrag kommentierten Blogs übernehmen – und fünf weitere kommentieren.

Vielen Dank für den gemeinsamen Streifzug durch die Meinungsvielfalt!“

Ich mache weiter bei Sofasophiens letztem Blog  Maria und komme von dort zu

  1.  Quark im Pfandglas
    ist Mitglied im Bloggers Network Zero Waste. Da gab es im Januar zuletzt eine Mini Abhandlung über was Mülliges, gefolgt von einer ausführlichen Reisevorbereitungsstory zu einer Barcelona Reise im Juli. Hmm, ich suche in der Blogroll nach irgendetwas, das nicht nach Plastik klingt, wenig Chance…
  2. Verrücktes Huhn
    Hier finde ich unter „Warum das Meer uns mehr angeht“ einen recht interessanten und engagierten Artikel über den Zustand der Meere und mit Zitaten und guten Bildern, You Tube Links. Nicht viel Neues, aber ansprechend. Das Meiste dreht sich um die Umwelt. Ist ja auch gut so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: