Zum Inhalt springen

Lost Place – Old Harbour

Das Ausbaggern der Rinne zum Hafen von Friedrichskoog war der Landesregierung zu teuer. Alle Proteste halfen nicht. Die Krabbenkutter mussten sich nach anderen Liegeplätzen umschauen, der Tourismus verlor ein Attraktion. Arbeitsplätze gingen verloren.

Zurück bleiben einsame Stege und Gerätschaften, blätternde Farben, rostige Metallteile. Mit einer ganz eigenen Schönheit.

abandoned-8896

 

old harbour 2-8716

 

old harbour 3-8551

 

wood13-8922

 

colour-8711

 

old harbour1-161339

 

wood88-8820

 

tex-8715

 

 

2 Antworten auf „Lost Place – Old Harbour Hinterlasse einen Kommentar

  1. Den Hafen von Friedrichskoog habe ich gar nicht mehr lebendig kennengelernt. Aber ich liebe ihn eigentlich auch sehr, so wie er ist. Kann jedem Dithmarschen-Besucher nur empfehlen, da mal vorbeizuschauen (gibt auch einen netten Fischmann; sehr viel besser als der ewige Gosch). Liebe Grüße, Stefanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: