Food 'n Style

Ok, ich hätte hier auch einen der vielen Beiträge oder Videos, die über Artisan Bread geschrieben wurden, einfach rebloggen können.

Aber ich musste einfach meiner Begeisterung selbst Ausdruck geben. Alles über den Hintergrund dieses Brotteigs könnt ihr googeln. „Erfunden“ wurde es von es von zwei Engländerinnen. Die Sache klingt so einfach, dass man es nicht glauben mag – aber es funktioniert tatsächlich. 

Ein sehr klebriger Teig aus Wasser, irgendeinem Mehl (egal wie fein gemahlen, ob Dinkel oder Weizen, 405er oder Vollkorn) mit Salz und Trockenhefe verrührt, 2 Stunden zimmerwarm gegangen und dann über Nacht im Kühlschrank wird zu einem unglaublich knusprigem und luftigem Brot. Oder Brötchen. Oder Brotstick. Oder Fladen. Oder Baguette. Und hält zwei Wochen im Kühlschrank. Also jeden Tag frisches Brot oder Brötchen.

Schaut euch dieses Video an https://www.youtube.com/watch?v=g_c53AYZMGM. Besonders mag ich diesen Plastik Eimer 🙂 .

Hier mein erster Versuch mit Brötchen zum Sonntag.

Artisan Bread

Sind schon alle weg…

Ursprünglichen Post anzeigen 157 weitere Wörter