Zum Inhalt springen

Bike Tipp: Kloster Arnsburg und Burg Münzenberg

Eine kleine Rundtour zu zwei sehenswerten Zielen und einen Blick in die Vergangenheit bis ins 12. Jahrhundert. Dazu die wunderschönen Naturschutzgebiete bei Rockenberg: von Kühen bis Kröten. Die Kilometer lassen Zeit für Besichtigungen, Zwischenmahlzeiten und Fotos. Wir starten in Gambach am Bahnübergang und kehren dorthin zurück. Mehr zum Tourverlauf in komoot.

 

Kloster Arnsburg (1174) ist heute u.a. eine Begräbnisstätte für fast 500 Opfer des 2. Weltkrieges. Drunter auch eine Gruppe von 87 Männern und Frauen aus dem Arbeitslager Hirzenhain, die beim Herannahen der US Truppen erschossen und in einem Massengrab verscharrt wurden.
Dazu gibt es in dem alten Gebäude viel zu entdecken. Flußbrücke, Galerie, Restaurant…

 

münz17

Burg Münzenberg: Fast südländisch mutet der Eingang an.

Münz14Münz8Münz10Mümnz10

Auch nach vielen Besuchen bietet die Ruine der Burg aus dem 12. Jhd. immer wieder neue Perspektiven. Und natürlich einen einmaligen Rundumausblick …

 

Das Naturschutzgebiet rund um Rockenberg lohnt näheres Kennenlernen. Der rote Stein, der ehemalige Steinbruch, die „rote Hölle“, Heim für ungewöhnbliche Kröten und Schildkröten… Im Naturschutzgebiet weiden ungewöhnliche Rinderrassen.

Rast macht am besten in Münzenberg in einem der Biergärten rund um die Burg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: