Zum Inhalt springen

Nie mehr einsam – das kann doch nicht so schwer sein…

Ich bin soooo einsam. Das stimmt ehrlich!  Ich hätte sooo gerne jemanden zu Reden. Und zum Kuscheln. Und zum….  Aber er müsste schon recht gut ausschauen. Nicht so wabbelig. Groß. Gepflegt. Und einfühlsam sein. Und klug. Stark. Intelligent. Schon bitte mit Allgemeinbildung. Einem eigenen Haus. Einem eigenen Hobby. Eigentlich also einer, der ganz zufrieden ist, dem nur gerade ich für sein Glück gefehlt habe. Gerade so wie ich bin. Mit meinem eigenem Haus. Und allen meinen Viechern. Die immer vorgehen. Einen, der mag, dass ich kratzbürstig, anspruchsvoll, treffend gemein und durchaus launisch bin. Der mich so liebt, wie ich bin: schon ein bisschen angefressen , nicht mehr ganz knackig. Ich würde alles für ihn kochen, was ich gerne mag. Nach Feierabend die Dinge gern kontrovers diskutieren. Ihm zuhören, wenn ich nicht gerade was zu sagen habe. Ich wäre fast an jedem Tag der Woche für ihn da. Nur nicht gerade, wenn ich reiten oder auf dem Turnier bin. Oder einkaufen im Baumarkt, um die Sachen für die Fensterreparatur zu holen. Ich würde ihm ganz auch ganz genau sagen, was er dabei zu tun hat. Naja, auch nicht gerade am Doktor-Donnerstag. Und nicht, wenn ich arbeiten muss oder auf eine Messe. Arbeit geht natürlich immer vor. Aber dafür muss er auch nie mit mir in Urlaub fahren. Weil das Geld dafür die Viecher gefressen haben. Er wird doch mögen, dass ich ein volles Leben hinter mir habe, nun fast alles weiß und natürlich aufrecht meinen Standpunk t behaupte. Ich bin 60 und voll flexibel, offen für alles.

Das kann doch nicht so schwer sein.

5 Antworten auf „Nie mehr einsam – das kann doch nicht so schwer sein… Hinterlasse einen Kommentar

  1. Lass Dich nicht hängen! Einsamkeit ist eine Chance die eigenen Erwartungen und die eigenen Ängste ohne Ablenkung zu wahrzunehmen, zu fühlen. Dann erst weiss man wirklich, wer man ist!
    Wenn ich nach einem Besuch bei befreundeten Paaren heim komme, meine Hunde begrüsse, mich in meinen Garten setze, ein Glas Wein drinke, d a n n geniesse ich meine Einsamkeit. Wenn ich nach durchwachter Vollmondnachtauf dem Hochsitz nach hause komme und keiner mir in den Kaffee quatscht … Genuss pur.

  2. ^^ lieber alleine zufrieden mit sich selber als gemeinsam einsam… 😀

    Obwohl ich einen Partner habe, klappt da nicht alles, was Du schreibst und ich mir doch auch wünschen würde… …man macht Kompromisse. Der kleine Zoo wird zur Zeit nicht aufgestockt, dafür sitzt er gerade in der Halle und bastelt widerwillig am Trecker Baujahr 1951. Ich zeige mich die nächste Stunde nicht unten, sonst meckert er rum… ^^ Er ist eigentlich nicht wirklich ein Landmensch und Pferde sind so gar nicht sein Ding…

    • Jaaaa, viele, viele Kompromisse. Manche sind ok, andere gehen halt gar nicht. Lebe jetzt mit jemandem, mit dem ich nicht unter einem Dach lebe. Das ist ganz schön toll….
      Schau mal in meinen neuen Artikel „Nebeneinander bauen…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: